Sonntag, 24 Februar 2019 09:05

23.02.2019: Dritte weiter im Aufwind

TSV Niederelsungen III - OSC Vellmar IV 5:5.

Erneut punkten konnte die Elsinger Dritte, nun im dritten Spiel in Folge. Gegen die Vellmarer Vierte hatte noch vor zwei Wochen der erste Saisonsieg eingefahren werden können. Doch Vellmar trat mit leicht veränderter Aufstellung an. Bei Elsingen stand statt Bernd Poschmann diesmal Ralf Schaub in der Startformation.

In den Doppeln konnten Heißenberg/ Wolf zum 1-0 vorlegen, während sich Hartmann/ Schaub nach einer engen Partie ihren Kontrahenten beugen mussten. Vier der fünf Sätze wurden mit 11-9 oder 12-10 entschieden.

Im Einzel konnte Marco Heißenberg die gegnerische Nr. 1 bezwingen. Jens Hartmann und Fabian Wolf hatten es mit unbequemen Gegnern zu tun, die Punkte gingen nach Vellmar. Ralf Schaub konnte den Ausgleich wieder herstellen, 3-3 nach der ersten Runde.

Marco Heißenberg brachte die Niederelsunger erneut in Führung, Vellmar glich jedoch postwendend aus.

Als Fabian Wolf mit einem klaren Sieg zum 5-4 vorlegte und damit zumindest ein Unentschieden sicherstellte, war die Chance zum zweiten Sieg da. Vellmar hatte jedoch am hinteren Paarkreuz noch ein Ass im Ärmel. So stand am Ende eine mehr oder weniger gerechte Punkteteilung.

Die Dritte hat damit ihren Mittelfeldplatz behauptet und steht punkt- und spielgleich mit dem Tabellendritten Ostheim/ Zwergen.

Nun erwartet man am kommenden Freitag die Mannschaft aus Fuldatal-Wilhelmshausen. Hier steht das aus dem Hinspiel noch eine Rechnung offen (2:8).