Donnerstag, 04 Juni 2020 15:10

Gute Nachrichten vom Tischtennis - ab nächster Saison mit 4 Mannschaften am Start

Gute Nachrichten von der Tischtennissparte. Erstmals seit vielen Jahren können wir statt drei wieder vier Mannschaften ins Rennen schicken.

Zwar hat das auch damit zu tun, dass die zweite Mannschaft abgestiegen ist und in der niedrigeren Klasse nicht in 6er, sondern in 4er Mannschaften gespielt wird. Doch trotzdem können wir von den zwei "übrig Gebliebenen" auch keine weitere Mannschaft aufmachen. Zumal in Zeiten, in denen viele Vereine weniger Mannschaften melden können, weil immer weniger Spieler bereit sind, sich für eine ganze Saison "im Voraus zu verpflichten". Und das betrifft auch die Tischtennissparte, die in der kommenden Saison auf drei Personen weniger als Stamm- oder Ersatzpersonal zurückgreifen kann.

Dem stehen jedoch erfreulicherweise mehr Neuzugänge und "reaktivierte" Spieler gegenüber.

So kann die Sparte für die Spielsaison 2020/ 2021 folgende Mannschaften melden:

Erste - 1. Kreisklasse

- Rüdiger Tripp

- Torsten Pflüger

- Sascha Meier

- Dominik Hamel (Mannschaftsführer)

- Mikhael Manoun

- Helge Turba

 

Zweite - 2. Kreisklasse

- Carsten Meier

- Detlef Rosenkranz

- Eric Wolf

- Günter Wachenfeld (Mannschaftsführer)

 

Dritte - 3. Kreisklasse

- Marco Heißenberg (Mannschaftsführer)

- Matthias Meister

- Helmut Wachenfeld

- Bernd Poschmann

 

Vierte - 3. Kreisklasse

- Ralf Schaub

- Jens Hartmann

- Kevin Pfaff

- Tobias Rosenkranz (Mannschaftsführer)

 

Wir freuen uns auf die neue Saison, wie immer diese unter "Corona-Bedingungen auch aussehen mag. Zurzeit ist lediglich bekannt, dass voraussichtlich keine Doppel gespielt werden. Wie sich dies auf das Spielsystem auswirkt, wissen wir noch nicht.